Mit viel Mut und viel Kraft haben die deutschen Handballer das erste Spiel der Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft gewonnen. Gegen Weißrussland hat das DHB-Team von Bundestrainer Christian Prokop mit 31:23 gesiegt.

Andreas Wolff, Torwart des DHB-Teams, sagte nach dem Spiel: „Wir haben ein komplett anderes Gesicht gezeigt als in Trondheim. Wir standen sehr gut in der Abwehr und konnten unser schnelles Umschaltspiel aufziehen. Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung.“ Auch der Bundestrainer zeigte sich zufrieden. „Das war eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen. Die Jungs haben das fantastisch gelöst“, sagte Prokop in der ARD.

Timo Kastening war mit sechs Toren der beste deutsche Schütze und wurde auch als „Man oft he Match“ ausgezeichnet. Am Samstag muss Deutschland im zweiten Spiel gegen Kroatien ran.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here