In der amerikanischen Stadt New Orleans ist zu einer Cyberattacke gekommen. Die Stadt hat deswegen den Ausnahmezustand verhängt. Medienberichten zufolge hatte sich Bürgermeisterin LaToya Cantrell zur dieser Maßnahme entschlossen, nachdem in den Netzwerken der Stadtverwaltung eine Cyberattacke registriert worden war.

So wurden als Sicherheitsmaßnahmen die Server der Stadtverwaltung heruntergefahren. An einigen Rechnern wurde eine Ransomware entdeckt, mit denen der Rechner blockiert wird und nur gegen Bezahlung wieder freigeschaltet wird. Wer hinter dieser Attacke steht, ist unbekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here