CDU-Politiker Friedrich Merz warnt seine Partei, nach der Wahl und den Ergebnissen in Sachsen und Brandenburg zur Tagesordnung überzugehen. Er sagte: „Ich finde das Ergebnis der AfD in höchstem Maße besorgniserregend.“

Daher könne man nicht sagen: „Das ist halt so, und die CDU in Sachsen und die SPD in Brandenburg sind mit einem blauen Auge davongekommen. Das greift zu kurz. Wir haben es mit einem massiven Problem in ganz Deutschland zu tun.“

Der ehemalige Fraktionsvorsitzender der Union sei sich sicher, dass man die Wähler, die vorher CDU gewählt haben nun AfD wählen, dass man diese zurückgewonnen werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here