Der britische Justizminister David Gauke hat angekündigt, dass er zurücktreten werde, sollte Boris Johnson neuer Premierminister und neuer Vorsitzender der Konservativen werden. Dies sagte er der „Sunday Times“. Der von Johnson in Erwägung gezogene harte Brexit würde aus der Sicht von Gauke eine „Demütigung“ für sein Land Bedeutung.“

Am Dienstag wird die Urabstimmung der britischen Konservativen erwartet. Neben Johnson hat auch Außenminister Jeremy Hunt die Chance neuer Vorsitzender und damit auch Regierungschef zu werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here