Schalkes Keeper Ralf Fährmann wechselt auf Leihbasis von den Königsblauen in die Premier Leauge. Er wechselt zum Aufsteiger Norwich City. Seine Leihe geht bis 2022 und gleichzeitig wurde sein Vertrag auf Schalke bis 2023 verlängert. Das gaben beide Vereine am Freitag bekannt.

„Es gab ein paar Klubs, die Interesse an mit zeigten“, meint Fährmann in einem ersten Statement als Premier Leauge-Spieler, „aber Norwich gab mir ein sehr familiäres Gefühl. Das war der Grund, warum die Entscheidung für mich einfach war.“ Er hatte das Gefühl, dass es nach 14 Jahren Schalke „Zeit für etwas Neues“ sei.

Mit Teemu Pukki und Christopher John, trifft Fährmann auch auf alte Bekannte. Norwich City wird von dem Deutschen Daniel Farke trainiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here