Die Linke in Thüringen wird mit Bodo Ramelow in Wahlkampf ziehen. Der 63-Jährige wurde beim Parteitag der Linken zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl Ende Oktober gewählt. Er bekam 97,35 Prozent der Stimmen.

„Dieses Land kann, nein, dieses Land muss sozialer regiert werden“, sagte Ramelow. Von den 113 Delegierten haben 110 für ihn gestimmt. Seit 2014 ist er Ministerpräsident von Thüringen und führt gemeinsam mit den Linken eine Koalition mit der SPD und den Grünen. Er ist der erste Linken-Politiker, der Ministerpräsident geworden ist.

Am 27. Oktober finden die Landtagswahl in Thüringen statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here