Disney hat angekündigt, dass man einen Deal mit NBC Universal gemacht hat, um die operative Führung des Streamingdienstes Hulu übernehmen zu können. Damit kann der Medienkonzern die wichtigsten strategischen Entscheidungen treffen. Darüber hinaus hat sich Disney das Recht gesichert, die verbleiben Anteile, die aktuell noch NBC Universal hält, zu übernehmen. Frühestens im Jahr 2024 kann Disney die Anteile zurückkaufen.

Dafür hat sich NBC eine Mindestbewertung von Hulu in Höhe von 27,5 Milliarden Dollar zu. Möglich ist aber auch, dass es deutlich mehr sein könnte. Die genaue Bewertung des Unternehmens will man vor der Übernahme der Anteile vornehmen. Gleichzeitig hat man vereinbart, dass der Anteil von NBC an dem Streamingdienst bis dahin nicht unter 21 Prozent fallen wird.

Außerdem sollen bis 2024 die Inhalte von NBC Universal bei Hulu bleiben wird. Gleichzeitig kann der Konzern sie aber auch über eigene Streamingdienste verbreiten.

Hulu wurde vor vielen Jahren als Gemeinschaftsprojekt der großen amerikanischen Networks gegründet. Seit der Übernahme von 21st Century FOX, durch Disney, hat AT&T seine Anteile an dem Streamingdienst verkauft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here