Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder hat deutlich gegen Enteignungen von Wohnungskonzernen ausgesprochen. In einem Interview mit dem „Münchener Merkur“ sagte er: „Enteignungen sind nun wirklich sozialistische Ideen und haben mit bürgerlicher Politik nichts zu tun.“ Außerdem sagte er, dass Enteignungen mit der Verfassung kaum vereinbar seien.

Am Samstag haben in ganz Deutschland Zehntausende gegen steigende Mieten demonstriert. In der deutschen Hauptstadt Berlin lief zugleich ein Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungskonzerne an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here