Der australische Premierminister Scott Morrison hat vor den Parlamentswahlen in seinem Land angekündigt, dass man rund 2,2 Milliarden Euro in Klimaziele investieren will.

Mit dem Geld soll vor allem die CO2-Begrenzung erreicht werden, schrieb der Premierminister in einer gemeinsamen Erklärung mit der Umweltministerin Melissa Price am Montag. Im Jahr 2030 werde Australien seine Emissionen um 26 Prozent gemäß dem Pariser Klimaschutzabkommen senken, erklärte Morrison weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here