Der 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Michael Köllner getrennt. Das gab der Bundesligist am Dienstag-Vormittag auf einer Pressekonferenz bekannt. Interimstechnisch werden der bisherige Co-Trainer Boris Schommer und die Nürnberger Club-Legende Marek Mintal die Verantwortung für die Mannschaft übernehmen.

Der Aufsichtsrat hatte am Montagabend schon Sportvorstand Andreas Bornemann entlassen. Nun die Entlassung des Trainers einen Tag später.

Der 49-Jährige hatte mit dem „Club“ zuletzt 15 Spiele in der Bundesliga in Serie nicht gewonnen. In den letzten neun Pflichtspielen gab es acht Niederlagen. Mit zwölf Punkten sind die Nürnberger Tabellenletzter, sind aber drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Köllner kam im März 2017 zu dem damaligen Zweiligisten. Mit Nürnberg schaffte er in der Saison 17/18 den achten Aufstieg in die erste Bundesliga.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here