Die Krise beim 1.FC Nürnberg spitzt sich zu. Der Bundesligist trennt sich mit sofortiger Wirkung von Sportvorstand Andreas Bornemann. Das hat der Aufssichtsrat nach einer stundenlangen Sitzung am Montagabend beschlossen.

Damit steht auch Trainer Michael Köllner kurz vor dem Aus. Zuletzt hatte sich Bornemann hinter dem Coach gestellt. „Leider konnten wir uns mit Andreas Bornemann nicht auf einen gemeinsamen Weg in die Zukunft, gerade auch in Bezug auf das Cheftraineramt verständigen“, teilte der Aufsichtsrat mit.

Seit 15 Spielen hat Nürnberg nicht mehr gewonnen. Nach Informationen der „Bild“ will man noch am Dienstag einen neuen Trainer bzw. einen neuen Sportvorstand präsentieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here