Facebook plant den Start einer Mega-Chat-Plattform. Das bestätigte das Soziale Netzwerk den Zeitungen „New York Times“ und „Financal Times“. Es gebe Überlegungen, dass man bald Nachrichten von WhatsApp an den Facebook-Messenger verschicken kann. Auch Instagram soll intrigiert sein. Man wolle es den Nutzern einfacher machen, Nachrichten an ihre Freunden und Bekannten zu verschicken, so Facebook.

Weiterhin sollen die Apps auch einzeln verwendbar bleiben. Die Anwendungen würden dann aber auf einer gemeinsamen technischen Infrastruktur laufen, schrieben beide Zeitungen unter Berufung auf Beteiligte.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg treibt diesen Umbauplan persönlich voran, heiß es den Zeitungen zufolge. Die Gründer von WhatsApp und Instagram haben die Unternehmen im letzten Jahr verlassen. Angeblich habe es Spannungen mit Zuckerberg gegeben, der stärker in die Führung der Dienste eingriff.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here