„Neues Jahr, neues Programm“ – Das ist das Motto von NerdStarTV in diesem Jahr. Denn der kleine Web-TV-Sender aus Bielefeld hat am Montagabend sein neues Programm vorgestellt. Im „Toilettentalk“ wurde das Programm von Geschäftsführer Marcel Menk offiziell vorgestellt.

So wird die Primetime statt um 19 Uhr, jetzt um 20 Uhr starten. Der Montag bringt, wie eigentlich jeder Sendetag, Neuerungen mit sich. So startet man um 18 Uhr mit dem Retro-Format „NerdStalgie“. Im Anschluss um 20 Uhr geht es mit dem „Toilettentalk“ weiter, der nun eine Stunde später starten wird. Um 21 Uhr soll es das „Horror-Gameplay“ im Wechsel mit den „NerdArena“ Masters geben. Dies soll fortan in Staffeln laufen.

Am Mittwoch wird es von 18 bis 20 Uhr ein Gameplay-Slot geben, wo unter anderem bekannte Spiele wie „Sims 4“, „SCUM“ oder „Rimworld“ gespielt werden. Danach um 20 Uhr gibt es eine neue Show, aber da gibt es keine weiteren Informationen dazu. Die „NerdStar Late Night“, was bisher auf dem Sendeplatz lief, wurde zum Jahresende eingestellt. Wie gewohnt am Mittwoch, wird es im Anschluss, an die neue Show das Format „Versus“ geben, wo zwei gegeneinander in verschiedenen Spielen antreten wird.

Der Donnerstag bleibt wie gewohnt. Dort gibt es um 11 Uhr die Moriningshow „Spawned“ mit Dirk Ludewig (Dirty Doerk), der euch zum wöchentlichen „Telefrühstück“ einlädt.

Am Freitag, wenn das Wochenende schon an die Tür klopf, beginnt der Sendetag bei NerdStar um 18 Uhr mit „Unplugged“, dem Format, wo man verschiedene Brettspiele spiel. Das Ganze im Wechsel mit Pen & Paper-Spiele. Von 19:30 Uhr bis 20 Uhr gibt es dann das Format „Trash Bash“, wo wirklich schlimme Spiele gezeigt werden, die man nie spielen sollte. Daniel und Maxi machen dies aber bei „Trash Bash“. Danach um 20 Uhr gibt es „Community-Gameplay“ bis open-end.

Das neue Programm geht schon in der nächsten Woche an den Start. Hier gibt es alle Infos zum Programm von NerdStar: https://nerdstar.tv/spielplan

Die neuen Formate von NerdStar sollen Stück für Stück ins Programm eingebaut, sodass man die wachsende Belastung standhalten kann. Seid auf das neue Programm gespannt.

Quelle: NerdStar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here