Die britische Premierministerin Theresa May hat das Misstrauensvotum um ihr Amt als konservative Parteichefin gewonnen. Das hat der Vorsitzende des zuständigen Parteikomitees, Graham Brady, mit. May bekam 200 der 317 konservativen Abgeordneten im Unterhaus.

May kann damit als Parteichefin und Regierungschefin weitermachen. Ob sie für ihren Brexit-Deal eine Mehrheit im Parlament finden kann, ist aber weiterhin unklar. Vor der Abstimmung sagte sie, dass sie nach dem Vollziehen des Brexits gehen wird.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here