Großbritannien könnte den angekündigten Brexit ohne Zustimmung der anderen EU-Länder stoppen. Das hat heute, am Montag, das Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Das Urteil fiel einen Tag vor der wichtigsten Abstimmung des britischen Parlaments über das von Premierministerin May und dem von der EU ausgehandelten Brexit-Abkommen.

Großbritannien hatte der Europäischen Union im Jahr 2017 den Austritt mitgeteilt. Damit begann ein zweijähriges Verfahren, der am 29. März 2019 endet. Dann tritt das Vereinigte Königreich aus.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here