Der deutsche Politiker Manfred Weber von der CSU wird die Europäische Volkspartei (EVP) bei der Europawahl im Mai 2019 als Spitzenkandidat anführen. Die EVP wählte den CSU-Vize am Donnerstag in Helsinki zu seinem Spitzenkandidaten. Nach Angaben aus Parteikreisen bekam der Fraktionschef der VEP im Europaparlament 79 Prozent. Er wird nun gegen seinen Sozialdemokratischen Gegenkandidaten Frans Timmermans antreten. Beide wollen Nachfolger von Jean-Claude Junker, der aktuell EU-Kommissionschef ist, werden.

Weber setzte sich bei der Wahl in Helsinki gegen den ehemaligen finnischen Ministerpräsidenten Alexander Stubb durch. Seit 2014 ist Weber im Europaparlament der Fraktionschef der EVP.

Webers Wahlkampf-Bild hat etwas von einem Obama-Look, sein Slogan hieß einfach: „Manfred für ein besseres Europa“, schreiben Medien. Im Mai 2019 finden die Europawahlen statt. Es wird auch die erste ohne Großbritannien sein, die im März die Europäische Union verlassen werden.

Quelle: heute.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here