Das EU-Parlament hat für mögliche Sanktionen gegen Ungarn gestimmt. Damit könnte sich das Land von Ministerpräsident Viktor Orban auf mögliche Sanktionen einstellen. Grundlage des Votums ist ein Bericht, der im Auftrag des Parlaments erstellt wurde.

Es wird demnach auf Einschränkungen bei der Meinungs-, Forschungs- und Versammlungsfreiheit geben. Außerdem wird eine Schwächung des Justizsystems und vom Vorgehen der Regierung gegen Nichtregierungsorganisationen berichtet.

EU: Tatzen für Ungarn

Quelle: heute.de, Euronews, YouTube

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here