Der Bayrische Rundfunk (BR) hat die Zusammenarbeit mit dem Chiemgauer Volkstheater nach 23 Jahren beendet. Die letzten beiden Kooperationen „Ein guter Rutsch“ und „Nicht öffentlich!“ sollen die letzten produzierten Stücke sein. Beide Produktionen werden Ende des Jahres beziehungsweise Anfang des nächsten Jahres zu sehen sein.

Der BR nannte als Grund für das Ende der Zusammenarbeit finanzielle Gründe. „Steigender Kostendruck macht es uns leider unmöglich, auf Duer an allen Formaten festzuhalten“, heißt es vom BR. Nach 180 Folgen will man die Marke „Komödienstadel“ im kommenden Jahr erweitern um neue Themen und Erdzählformaten aus ganz Bayern öffnen.

Die „Komödien aus Franken“ – mit Heißmann und Rassau – sowie die Bretti-Spitzen soll es aber weiterhin geben. „Das Volkstheater ist und bleibt regelmäßiger Bestandteil im Programm des BR Fernsehens“, beteuert man beim BR.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here