Nachdem am Mittwochmittag bekannt wurde, dass Julen Lopetegui als Nationaltrainer von Spanien entlassen wurde, hat der spanische Fußballverband sofort einen Nachfolger gefunden. Es wird Fernando Hierro. Er soll den Weltmeister von 2010 ins Turnier führen und wohl möglich den zweiten Titel holen. „Das Ziel ist, um den Titel zu kämpfen. Wir haben keine Zeit, an etwas anderes zu denken. Alles, was passiert ist in den vergangenen Tagen, taugt nicht als Rechtfertigung für irgendwas“, sagte er am Abend.

Am Mittwochmittag wurde Lopetegui als Trainer entlassen, weil er den Verband REFEF nicht früh genug über seinen Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid informiert hatte. Dies erfuhren die Verantwortlichen erst fünf Minuten vor der offiziellen Mitteilung von Madrid.

Hierro wird nur während der WM die spanische Mannschaft leiten. Das erste Spiel steht schon am Freitag gegen Europameister Portugal an. Der 50-Jährige spielte zwischen 1989 und 2002 89 mal für Spanien und hatte bisher den spanischen Zweitligisten Real Oviedo trainiert.

Quelle: heute.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here