Schweden ist bei der Eishockey-WM zum elften Mal Eishockey-Weltmeister geworden. Im Finale haben die Schweden gegen die Schweiz mit 3:2 (1:1, 1:1, 0:, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen ihren Titel verteidigt.

Gustav Nyquist (18.) und Mika Zibanejad (35.) nach zweimaligen Rückstand sowie im Shootout Flip Forsberg schossen den Triumph heraus. Der Sieg war verdient, da die Schweden in der Verlängerung Pech bei zwei Pfostentreffern hatten. Im Spiel um Platz 3 haben die USA gegen Kanada mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0) gewonnen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here