Die US-Regierung hat das NASA-Programm zur Überwachung von Treibhausgasen in der Atmosphäre aus dem Budget gestrichen. Das hat ein Sprecher der Weltraumbehörde dem Magazin „Science“ mitgeteilt. Er nannte die Streichung des Projekt einen „breitangelegten Angriff auf die Klimaforschung“ durch das Weiße Haus.

Die USA haben am Donnerstag bei der UN-Vollversammlung neben der Türkei, Russland, Syrien und den Philippinen gegen ein internationales Umweltabkommen gestimmt. Eine Mehrheit von 143 der 193 UN-Mitgliedstaaten stimmte für die Resolution.

Quelle: Euronews.com, AFP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here