Mit einer feierlichen Messe auf dem Schlossplatz in Münster wurde der Katholikentag fortgesetzt. Bei dem Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt nahmen nach Angaben des Zentralkomitees der deutschen Katholiken 25.000 Gläubige teil. Bischof Felix Genn erinnerte in seiner Predigt an die Verhandlungen für den Westfälischen Frieden (1644 – 1648). Dabei seien regelmäßig „Friedensreiter“ ausgesandt worden. Genn appellierte an die Gottesdienstbesucher, ebenfalls als Friedensboten auszuschwärmen. Der Katholikentag in Münster findet seit gestern statt und geht noch bis zum 13. Mai.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here