Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont hat in einer Pressekonferenz in Berlin die Zentralregierung in Spanien zum politischen Dialog aufgerufen. Er forderte zugleich die Regierung in Madrid zu „Respekt für die Demokratie“ auf. Nötig und dem Gesetz entsprechend sei die Bildung einer Regionalregierung Kataloniens. Nach knapp zwei Wochen Haft in der JVA Neumünster wurde Puigdemont am Freitag entlassen. Er wurde unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here