China verhängt gegen 128 amerikanische Produkte Strafzölle. Grund sind die Strafzölle der USA, die gegen einige Länder, so auch gegen China, zusätzliche Zölle für Aluminium und Stahl verhängt haben. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, sind US-Importgüter im Wert von rund drei Milliarden Dollar davon betroffen, darunter auch Obst und Schweinefleisch aus den Staaten.

Die US-Regierung von Präsident Donald Trump hatte im März zudem weitere umfassende Strafzölle gegen China angekündigt. Sie sollen chinesische Produkte im Wert von bis zu 60 Milliarden Dollar betreffen, darunter auch Produkte aus dem Hightech-Bereich.

Peking hatte daraufhin angekündigt, mit den „notwendigen Maßnahmen“ auf die amerikanischen Strafzölle reagieren zu wollen und veröffentlichte eine Liste, die mit Zöllen zwischen 15 und 25 Prozent belegt werden können.Die Regierung in China habe „absolut keine Angst vor einem Handelskrieg“ mit den USA, heiß es.

China retaliates against US tariffs

Quelle: heute.de, CNN.com, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here