Der Präsident von Peru, Pedro Pablo Kuczynski hat bei einer TV-Ansprache seinen Rücktritt angekündigt. Damit kam er mit einem Amtsenthebungsverfahren wegen des Vorwurf der Annahme von Schmiergeldern zuvor. Am Donnerstag wollte das Parlament ihm vom Amt entheben. Sein Nachfolger soll Vizepräsident Martin Vizcarra werden. Kuczynski warf der Opposition vor, Schuld an seinem Rücktritt zu sein. Die Opposition mit einer Mehrheit der Sitze im Parlament habe vom ersten Tag seiner Amtszeit an die Regierungsarbeit blockiert, sagte er.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here