Bei den Kommunalwahlen in den Niederlanden hat die Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders Erfolge feiern können. So konnte die Partei in Städte wie Rotterdam und Utrecht in die Stadt-Parlamente einziehen. Das ging auch den ersten Prognosen hervor, die das niederländische Fernsehen am Mittwochabend veröffentlicht hat.

Die Partei von Wilders war zum ersten Mal in 30 Kommunen angetreten. Ein Jahr nach den Parlamentswahlen war dies auch ein erster Stimmungstest für die Parteien in Den Haag.

Quelle: heute.de, NOS.nl, YouTube.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here