Die im Ausland lebenden Polen sollen mutmaßlich anti-polnische Äußerungen in Zukunft an die Behörden melden. Ein Brief von Senatspräsident Stanislaw Karczewski wurde auf der Internetseiten der polnischen Botschaften veröffentlicht. Der Grund ist ein umstrittenes Holocaust-Gesetz. Dies droht denjenigen eine Strafe von bis zu drei Jahren Haft an, „die öffentlich und wahrheitswidrig dem polnischen Volk oder Staat“ eine Mitschuld an den Verbrechen zuweisen, die durch das NS-Regime begangen wurden.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here