Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu muss sich vor einer möglichen Anklage wegen Korruption fürchten. Er selbst sagt, dass er das ganze für eine Inszenierung hält und sagte weiter: „Es wird Empfehlungen geben, Schilder nach dem Motto ‚Bibi ist schuldig, bis seine Unschuld bewiesen ist‘.“ In zwei Fällen wird gegen ihn wegen Korruption ermittelt. Er soll teure Geschenke von reichen Geschäftsleuten angenommen haben und ihm wird vorgeworfen, unrechtmäßig die Medienberichterstattung beeinflusst zu haben.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here