Die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD sind noch nicht beendet. Dennoch wird Juso-Chef Kevin Kühnert am kommenden Freitag seine Kampagne gegen eine erneute Große Koalition beginnen. „Wir haben nur einen überschaubaren Zeitraum und den wollen wir nutzen“, sagte Kühnert den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgemeinschaft. Noch in dieser Woche will er auf Tour gehen und gegen eine Große Koalition werben. Am Freitag soll es nach Leipzig gehen. Wer bis heute um 18 Uhr nicht auf der Mitgliederliste stehen wird, der kann nicht bei der GroKo-Abstimmung teilnehmen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here