Bei den Grammys, die in der letzten Nacht verliehen wurde, hat der R&B- und Funk-Sänger Bruno Mars gleich sechs Preise gewonnen. Er gewann mit dem Titel „24K Magic“ und dem gleichnamigen Album unter anderem Preise für das beste Album, die beste Aufnahme und den Song des Jahres. Der Rapper Jay-Z, der acht Nominierungen hatte, ging leer aus. Die deutsche Elektro-Band Kraftwerk hat in der Kategorie Dance-/Electronic-Album einen Grammy für „3-D The Catalouge“ bekommen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here