Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist trotz eines drohenden Haftbefehls in Kopenhagen angekommen. Am Montagmorgen landete er auf dem Flughafen der dänischen Hauptstadt, berichtete der Fernsehsender TV2. Puigdemont wird an einer Podiumsdiskussion an der Universität Kopenhagen teilnehmen.

Die Staatsanwaltschaft in Spanien forderte den mit dem Fall befassten Richter umgehend auf, einen neuen europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont zu erlassen, wie es aus Justizkreisen heißt.

Der 55-Jährige lebt im Exil in Belgien, nachdem die katalanische Regierung im Oktober 2017 durch die spanische Zentralregierung abgesetzt wurde. Mit ihm sind vier weitere Minister nach Belgien geflohen.

Quelle: WELT.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here