Die Zahl der Apotheken in Deutschland nimmt weiter ab. Nach Angaben der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände ABDA ist die Zahl der Apotheken seit 2009 von einem Höchststand von 21.602 auf 20.023 Ende 2016 gesunken. Das ist der niedrigste Stand seit den frühen 1990er Jahren.

Der Präsident der Bundesvereinigung, Friedemann Schmidt, sagte dazu: „Wie stellen fest, dass der Abwärtstrend sich beschleunigt.“ Zugleich habe Deutschland nach wie vor eine gute, flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here