Der Chef der SPD in Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, kann sich im Bund eine CDU-geführte Minderheitsregierung mit einer Tolerierung der SPD vorstellen. „Eine Minderheitsregierung hat in Hessen und NRW gut funktioniert. Warum sollte das Modell für den Bund untauglich sein“, sagte er im, „Kölner Stadt-Anzeiger“. So könnte man sich durch einen „Stabilitätspakt“ darauf verständigen, in zentralen Fragen gemeinsam vorzugehen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here