ProSiebenSat1 hat die letzten Reste des ehemaligen YouTube-Konkurrenten MyVideo eingestellt. Nachdem man bereits den User Generated Content eingestellt hatte, bot man nur noch Angebote der Free-TV Sender an. Man wollte MyVideo zu einem „Premium Content Discovery Plattform“ umbauen, doch daraus wurde nichts mehr. Wer zu MyVideo will, wird zu Maxdome weitergeleitet. Doch die Marke „MyVideo“ soll demnächst „für künftige Aktivitäten reserviert“ werden, heißt es vom Konzern. My Video startete im Jahr 2006 als Videoportal und wurde ein Jahr später von ProSiebenSat1 übernommen.

Quelle: Dwdl.de, Wikipedia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here