Der deutsche Disney Channel trennt sich von Programmchef Ralf Gerhardt und Marketingchef Nico Wohlschlegel. Gerhardt war mehr als 16 Jahre lang für das Programm des Senders verantwortlich. Wohlschlegel arbeitete seit Ende der 1990er Jahre für den Konzern. Nach Angaben des „Wall Street Jorunal“ hat Disney ein weltweites Sparprogramm gestartet.

Demnach sollen die Kosten zum Ende des Geschäftsjahres um zehn Prozent gesenkt werden. Das soll vor allem durch Entlassungen von Mitarbeitern erreicht werden, schreibt das „Wall Street Jorunal“ weiter. Insgesamt sollen laut dem Bericht 300 Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen. Insbesondere in den Bereichen, die im Zuge der Digitalisierung weniger wichtig geworden sind.

Quelle: Dwdl.de, Turi2.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here