Der Discounter Aldi will sich endgültig von den Einweg-Plastiktüten verabschieden. Bis Ende kommenden Jahres soll die Umstellung in allen Märkten von Aldi Nord und Aldi Süd abschlossen sein. An den Kassen soll es dann künftig ausschließlich Mehrwegtragetaschen aus stabileren Kunststoff angeboten werden. Dabei wolle man nicht nur die Plastiktüte abschaffen, sondern auch die Papiertüte, sagte eine Sprecherin von Aldi Süd.

Hintergrund seien ökologischen Bedenken, da auch die Herstellung eine Papiertüte viel Energie und Wasser verbrauche und die Tasche wegen der geringeren Haltbarkeit keine nachhaltige Alternative sei, teilte ein Manager von Aldi Süd mit. Die erste Maßnahme ist die, dass die Einwegtüten nun 20 Cent kosten werden. Bisher kosten die 10 bis 15 Cent.

Quelle: wuw.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here