Afghanistan ist erneut von Anschlägen erschüttert worden. Bei einem Autobombenanschlag in Kabul wurden nach Regierungsangaben mindestens 26 Menschen getötet und 41 weitere Menschen verletzt. Vorher waren bei einem Angriff auf ein Krankenhaus im Zentrum des Landes mindestens 35 Menschen getötet worden. Als ein „Verbrechen der Menschlichkeit“ bezeichnete ein Präsidentensprecher den Angriff auf die Klinik. Allein im ersten Halbjahr sind in Afghanistan bei Anschlägen mehr als 1.600 Menschen getötet worden.


Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here