Proteste in Athen

In der griechischen Hauptstadt Athen sind am Abend Tausende Menschen wegen den Sparmaßnahmen der Regierung Tsipras auf die Straße gegangen. Die Finanzkrise in Griechenland wird auch bei dem Treffen zwischen Kanzlerin Merkel und der Chefin des Internationalen Währungsfond (IWF), Lagarde, heute in Berlin ein Thema sein. Bislang ist der IWF an Krediten für Griechenland nicht beteiligt. Die Bundesregierung will den IWF aber gern mit an Bord haben. Im Sommer stehen neuen Schulen-Rückzahlungen für Athen an.

Amnesty sieht Erosion der Menschenrechte

Amnesty International warnt vor einer Erosion der Menschenrechte auf der ganzen Welt. Die Politik vieler Regierung höhle das Grundprinzip, dass jeder Mensch die gleichen Rechte besitzt, immer weiter aus. Dies sei seit dem Ende des zweiten Weltkriegs geltende Grundprinzip „Akut bedroht“. Vermehrt würden Kritiker pauschal zu Feinden erklärt und einzelne Bevölkerungsgruppen ausgegrenzt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here