Russland hat zur Internationalen Raumstation ISS einen Transporter mit rund 2,5 Tonnen Material geschickt. Der Frachter ist wie geplant vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet, teilte die Flugzentrale mit. Der neue Transporter wird zwei Tage unterwegs sein. An Bord dieses Transporters ist neben Nahrungsmitteln und Sauerstoff auch neue Ausrüstung für Experimente und Treibstoff enthalten. Aktuell arbeiten drei russische, zwei amerikanische und ein französischer Astronaut auf der ISS.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here