Der Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich vom Sportdirektor Klaus Allofs getrennt. Das gab der Verein am Abend bekannt. Vorher hatte der „Kicker“ über diese Trennung berichtet. Seit 2012 ist Allofs bei den Wölfen gewesen und unter ihm wurde der Verein 2015 Vize-Meister und Pokalsieger. Nach dem 0:5 in München und dem schlechten Start mit Interimstrainer Valerien Ismael wurde diese Konsequenz gezogen. Als Nachfolger sind unter anderen Horst Heldt, Jens Todt und auch Matthias Sammer im Gespräch.

Quelle: NDR.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here