Der Deal zwischen Yahoo und Verizon steht wohl auf der Kippe. Das berichtet das „Wall Street Journal“. Denn Der US-Telefonkonzern will den Preis für Yahoo etwas runter drücken. Verizon-Chef Craig Silliman sagte, dass es im knapp 5 Milliarden Dollar-Deal eine Klausel, die einen Ausstieg aus dem Deal erlaube. Grund für dieser Sache, ist der jüngste Hackerangriff auf Yahoo.

Quelle: Turi2.de, wsj.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here