In der letzten Nacht und am Montagmorgen haben über Süddeutschland schwere Unwetter gewütet. In Baden-Württemberg sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Darunter ist auch ein Feuerwehrmann. Es hat auch viel Geregnet. In einer Stunde gingen bis zu 70 Liter pro Quadratmeter runter. Viele Flüsse sind über die Ufer getreten. Keller und Straßen standen unter Wasser. Tausende Hilfskräfte wurden mobilisiert und waren die ganze Nacht im Einsatz. Weiterhin warnt der deutsche Wetterdienst vor heftigen Gewittern mit Starkregen und Sturmböen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here