US-Präsident Donald Trump hat seinen Besuch nach London abgesagt. Er sollte in der britischen Hauptstadt die neue amerikanische Botschaft einweihen. Er sei unzufrieden mit dem Verkauf des ehemaligen Gebäudes und der Lage der neuen Vertretung, erklärte er auf Twitter. Trump machte die Regierung seines Vorgängers Barack Obama verantwortlich. Doch diese Entscheidung wurde vor Obamas Amtsantritt im Jahr 2008 mit Sicherheitsbedenken begründet.

Quelle: heute.de, Twitter.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here