In Norwegen sind die Bürger aufgerufen worden ein neues Parlament zu wählen. Aktuell regiert eine Minderheitsregierung von der konservativen Partei und der Fortschrittspartei. Sie werden von zwei weiteren Parteien gestützt. Auch nach der Wahl dürfte die Bildung einer neuen Regierung schwer werden. Das Thema im Wahlkampf war vor allem die Beziehung zur EU. Norwegen ist kein Mitglied der Europäischen Union, hat aber unter anderem Zugang zum Binnenmarkt.

Quelle: heute.de

Keine Kommentare

Kommentiere diesen Artikel