Kurz vor dem Start der Handball-Weltmeisterschaft werden die USA und auch Tschechien bei der WM in Ägypten, die heute an bis zum 31. Januar stattfinden wird, nicht dabei sein. Grund sind mehrere positive Corona-Fälle in den beiden Mannschaften.

Wegen dieser Fälle wird damit die Schweiz für die USA nachrücken wird, teilte der Handball-Weltverband IHF bekannt. Anfang Januar haben sich die Schweizer in einen Lehrgang absolviert, der in einer Blase stattfand. Seit Ende dieses Lehrgangs befänden sich die Spieler „gemäß unserer Vorgaben mehr oder weniger in häuslicher Quarantäne“ und hielten sich bereit, teilte der Schweizer Handball-Verband der ARD mit.

Für Tschechien ist Nordmazedonien nachgerückt, nach dem es dort auch zahlreiche Corona-Fälle gegeben hat. Auch in der Gruppe von Deutschland, in der Gruppe A, haben sich Spieler der Mannschaft aus Kap Verde mit Corona infiziert.

Quelle: Sportschau.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here