Weitere wichtige Meldungen im Corona-Update, unserem Ticker auf Derchotv.de! Ausführlichere Meldungen gibt es als Artikel auf Derchotv.de!

Zum Aktualisieren dieser Seite, F5 drücken oder die Seite einfach neu laden!

 23:33 Uhr – Ende des Tickers – Wünschen euch eine Gute Nacht!


22:43 Uhr – Britischer Premierminister im Krankenhaus

Der britische Premierminister Boris Johnson ist wegen seiner Coronavirus-Erkrankung vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Das hat sein Regierungssitz am Sonntagabend mitgeteilt. Johnson wurde positiv auf das Coronavirus getestet und zeigte leichte Symptome.


20:32 Uhr – Zahl der Todesopfer in der Türkei bei 574

In der Türkei sind nach Behördenangaben innerhalb von einem Tag 73 Menschen an dem Coronavirus gestorben. Die Gesamtzahl der Todesopfer liegt nun bei 574. Die offizielle Zahl der gemeldeten Infektionen liege bei etwa 27.000.


14:54 Uhr – Indonesien führt Maskenpflicht ein

Indonesien hat die Maskenpflicht eingeführt. Damit müssen die Bürger nun, wenn sie das Haus verlassen, eine Schutzmaske aus Stoff tragen. Das hat das Gesundheitsministerium des Landes bekanntgegeben. In dem Land in Südostasien sind zuletzt offiziell 2.273 Infizierte gemeldet worden. Die Todesfälle sind bei 198.


11:29 Uhr – Die aktuellen Zahlen am Sonntag

Weltweit sind nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität 1.204.246 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Rund 64.849 Menschen sind daran gestorben und 247.340 sind wieder genesen. Die meisten Infizierten gibt es in den USA (312.245), gefolgt von Spanien (126.168) und Italien (124.632).

In Deutschland sind nach diesen Angaben 96.092 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Rund 1.444 Menschen sind daran gestorben und 26.400 sind wieder genesen.

Die Zahlen stammen vom 5. April um 9:54 Uhr.


21:47 Uhr – Ticker macht Pause – Morgen geht es weiter! 


20:07 Uhr – Fünfjähriges Kind in Großbritannien am Coronavirus gestorben

Ein fünfjähriges Kind ist im Vorerkrankungen in Großbritannien an dem Coronavirus gestorben. Das teilte der britische Staatsminister Michael Gove mit. Nach Medienberichten soll es sich um das bisher jüngste Opfer der Corona-Pandemie in Großbritannien handeln.


16:56 Uhr – Rumänien erlaubt Reisen von Erntehelfern ins Ausland

Rumänien erlaubt Saisonarbeitern trotz Coronavirus die Ausreise mit dem Flugzeug ins Ausland. Der rumänische Innenminister Marcel Vela teilte dies mit. Dies dürfte insbesondere die Situation deutscher Landwirte, vor allem die Spargelbauern freuen, die unbedingt Erntehelfer brauchen. Diese kamen zum größten Teil aus Rumänien.

Die Sondergenehmigung bezieht sich aber nicht auf das medizinische Personal, wie der Minister betonte.


14:15 Uhr – Corona-Zahlen in Spanien stabilisieren sich

In Spanien haben sich die Zahlen in der Corona-Krise stabilisiert. Die Zahl der Neuinfektionen ist bis zum Samstagmittag erneut zurückgegangen und lag bei weniger als sechs Prozent. Die Gesamtzahl der Ansteckungen beläuft sich nun auf mehr als 124.000, teilte das Gesundheitsministerium in Madrid mit.

Nach amtlichen Angaben sind gleichzeitig fast 4.000 Menschen, die an dem Virus erkrankt waren, entlassen. Damit sind schon mehr als 34.000 Menschen wieder gesund.


12:49 Uhr – Erstmals 100 Fälle an einem Tag in Tokio

In der japanischen Hauptstadt Tokio sind an einem Tag mehr als 100 neue Fälle mit Infizierten gemeldet worden. Wie japanische Medien berichteten, wurden mindestens 118 neue Fälle bestätigt. Damit sind in Tokio schon 890 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Auch der Druck auf Ministerpräsident Shinzo Abe steigt. Möglicherweise wird er den Ausnahmezustand ausrufen.


12:13 Uhr – UK: Premier Johnson ruft Opposition zur Zusammenarbeit auf

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Parteivorsitzenden der Opposition im Unterhaus zur gemeinsamen Bewältigung der Corona-Krise aufgerufen. Er betonte, dass man als Parteivorsitzender die Pflicht hat, “in diesem Moment des nationalen Notstands zusammenzuarbeiten“. In der nächsten Woche will er dazu die Oppositionsparteien einladen, an der auch Chef der Gesundheitsbehörden und der Chefberater der Regierung in Wissenschaftsfragen teilnehmen sollen.


12:06 Uhr – Die neuen Zahlen der Johns-Hopkins-Universität

Nach dem neuesten Stand von der Johns-Hopkins-Universität sind weltweit rund 1.123.024 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 58.982 Menschen sind daran gestorben und 228.006 Menschen sind wieder geheilt.

Die meisten Infizierten gibt es in den USA, mit 278.458, gefolgt von Italien mit 119.827 und Spanien mit 119.199 Menschen. In Deutschland sind es 91.159 Menschen, die infiziert sind. Dort sind 1.275 Menschen an dem Coronavirus gestorben und 24.575 sind wieder geheilt worden.

Die Zahlen stammen vom 4. April 2020 – 10:32 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here