Der Brexit ist vollzogen! Zum ersten Mal hat ein Land, was Jahrelang Mitglied der Europäischen Union war, die Gemeinschaft verlassen. Großbritannien hat 47 Jahren die EU verlassen.

Am Freitagabend haben tausende Brexit-Befürworter diesen Moment gefeiert. Um 23 Uhr Ortszeit (0 Uhr MEZ) traten die Briten nach fast 50 Jahren Mitgliedschaft aus der Europäischen Union aus. Bei den Feiern war auch Nigel Farage dabei, der Chef der Brexit-Partei. Er nannte den Austritt aus der EU den „wichtigsten Moment der modernen Geschichte“ Großbritanniens.

Nicht überall herrschte Feierstimmung. Viele EU-Bürger, die in Großbritannien leben, haben mit Kerzen Mahnwachen abgehalten. Auch in Schottland gab es solche Veranstaltungen.

Der britische Premierminister Boris Johnson hatte kurz vor dem Austritt seinen Bürgern einen Neuanfang versprochen. „Für viele ist dies ein erstaunlicher Moment der Hoffnung, von dem sie dachten, dass er niemals käme“, sagte er in einer Videobotschaft. Der konservative Regierungschef stellte bessere Verbrechungsbekämpfung, Verbesserungen im Billdungs- und Gesundheitssystem sowie einen Ausbau der Infrastruktur in Aussicht.

Johnson äußerte sich in seiner Ansprache auch zum künftigen Verhältnis mit der Europäischen Union: Der Brexit solle „eine neue Ära der friedlichen Kooperation zwischen der EU und einem energetischen Großbritannien“ einläuten. Schon am Montag will Johnson in einer weiteren seine Verhandlungsziele für die anstehenden Gespräche über die zukünftige Beziehung zur EU vorstellen. Einem Regierungssprecher zufolge will Johnson ein Freihandelsabkommen mit der EU nach dem Vorbild Kanadas aushandeln. Entsprechende Pläne habe er bei einer Sondersitzung des Kabinetts am Freitag vorgestellt.

BREAKING NEWS: The UK has left the European Union

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here