Nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hat der Zentralrat der Juden in Deutschland die anderen Parteien aufgefordert, weitere eine klare politische Auseinandersetzung mit der AfD zu führen. Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sagte in der „Jüdischen Allgemeinen“, die Ergebnisse seien zwar besser als befürchtet.

„Trotzdem wäre es verheerend, sich (…) zurückzulehnen und weiterzumachen als bisher“, sagte er weiter. Es gehe auch darum, eine Politik zu machen, die die Sorgen der Bürger auch ernst nimmt, sagte er Präsident weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here