Wie die Bild-Zeitung am Mittwochabend berichtet, verkauft der Sportsender Eurosport seine Bundesliga-Rechte an den Streamingdienst DAZN. Dieser Deal soll schon ab der kommenden Saison gelten.

Das würde bedeuteten, dass DAZN dann die Bundesligaspiele am Freitagabend, Sonntagmittag und Montagabend zeigen würde. Bisher zeigt der Streamingdienst die Highlights der Bundesligaspiele am Ende der Spiele. Neben den Bundesliga-Spielen beinhaltet das Eurosport-Rechte-Paket auch den Supercup und die Relegationsspiele.

Eurosport zeigte die Spiele über den Sender Eurosport 2Xtra der über den Eurosport Player und über einige Kabelnetze zu sehen war. Weil man sich bei den Bundesliga-Rechten nicht mit Sky einigen konnte, ist der Sender da nicht zu sehen.

Warum Eurosport die Rechte abgibt, ist nicht bekannt. Der Sender musste sich von Matthias Sammer als Experte trennen. Ob dies die Gründe ist, ist nicht bekannt. Beide Seiten bestätigten bisher nichts. Aber es gibt auch Gerüchte darüber, dass der DAZN  einen linearen Fernsehsender mit dem Namen „DAZN 1“ starten will. Ob man da dann die Bundesliga zeigen wird, ist auch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here