Seit Jahresbeginn sendet der Kulturkanal 3Sat ein neues On-Air-Design und ein neues Logo. Jetzt hat der Sender von ARD, ZDF, ORF und SRF auch eine neue Webseite bekommen.

So sind nun Webseite mit Informationen zum Programm und zu verschiedenen Themen zusammen mit der Mediathek auf einer Plattform zu finden. „Seit 35 Jahren steht unser Claim ‚anders fernsehen‘ für unseren Anspruch: bestes Programm aus drei Ländern und von vier Sendern. Die neue Mediathek macht es unseren Zuschauerinnen und Zuschauer zukünftig leichter, ‚anders Fernsehen‘ auf allen Wegen auch online zu erleben“, sagte Natalie Müller-Elmau, die 3Sat-Koordinatorin dem Medienmagazin DWDL.de.

Aus Mainz heißt es, dass dieser Schritt, Mediathek und Webseite in das neue 3Sat-Design zu stecken, der nächste Schritt gewesen sei. Eckard Gaddum, der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Neue Medien, sagte: „Die neue moderne 3sat-Mediathek ist weiterer Baustein im Aufbau eines nonlinearen, in diesem Fall länderübergreifenden Netzwerks. Sie bietet die Möglichkeit, 3Sat-Inhalte von ZDF, ORF, SRF und ARD zusammenzuführen und die Mediatheken der einzelnen Sender intelligent miteinander zu verknüpfen.“

Wer die neue 3Sat-Startseite kommt, sieht direkt drei Aufmacher, die auf die Höhepunkte des aktuellen Programms hinweisen. Außerdem findet man da auch alle verfügbaren Inhalte der Mediathek. So ist auch der Livestream, mit dem aktuellen Programm, sofort auf der Startseite verfügbar.

Wer sich selbst ein Bild davon machen will, hier geht es zur neuen 3Sat-Webseite: https://3sat.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here